Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Freitag

Veröffentlicht am 20.07.2018

Der letzte Lagertag beginnt nach dem Frühstück mit dem zweiten Workshop. Somit hatten alle Lagerteilnehmer alle Angebote gesehen und durften alles ausprobieren. Es war auf für uns Leiter ganz toll, dass wir auch alle Kind-Hundeteams in den Lektionen hatten. Trotz der anfänglichen Müdigkeit, hatten alle motiviert mit gemacht und wirklich schön gearbeitet.

Leider war es im ganzen Wallis verboten, im freien Feuer zu entfachen. So konnten wir leider keine Würste am Feuer grillieren. Unser Küchenteam hatte uns aber trotzdem ein feines Mittagessen hergezaubert.

Am Nachmittag war ein Plauschparcours angesagt. An neuen und interessanten Posten verweilten sich alle bis in den späten Nachmittag. Sie sammelten Punkte an verschiedenen Posten, wo sich z.B. die Hunde mit Tischmanieren zu benehmen versuchten, die Kinder mit Kleiderbügel warfen oder Frolic mit verkehrten Löffelt herumtrugen.

Der letzte Abend begann recht turbulent. Die Rangliste des Canin Cross wurde verlesen und die Preise verteilt. Die Kinder bekamen neben anderem auch ihr schön gerahmtes Portraitfoto und das Gipspfötchen, welches wir am Bastelabend gemacht hatten.

Zum Abschluss hatte Manuel ein 50 minütiges Video mit vielen Fotos zusammen geschnitten, die wir während der Woche geknipst hatten. Es war ein wunderbarer Rückblick.
Etwas später als sonst hiess es dann zum letzten Mal dieses Jahr: Gute Nacht, Lichter löschen und schlafen.